Informationen zum Training!

Ab Montag, dem 02. November wird die neue Corona-Verordnung gelten. Soweit die Medien derzeit berichten werden dann u. a. auch Fitness-Studios erneut für eine begrenzte Zeit schließen müssen. Entsprechend gehen wir davon aus, dass die Maßnahmen auch das Wing Tsun Training betreffen werden.

Diesen Donnerstag (29.10.) findet das Training wie gewohnt statt.

In Anbetracht der aktuellen Lage weisen wir noch einmal alle Schülerinnen und Schüler auf die weiterhin geltenden Trainingsinfos hin. Sobald die offizielle Verordnung verfügbar ist, informieren wir euch über den weiteren Verlauf des Trainings.

„Corona-Ausgleichstraining“

Durch die gesetzlichen Corona-Beschränkungen musste das Wing Tsun Training längere Zeit pausiert werden. Da ein Trainingsablauf mittlerweile wieder ohne größere Einschränkungen möglich ist, bieten wir ab Mittwoch den 09.09.2020 immer um 18.15 bis 19.45 Uhr eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit an. Wir möchten es euch dadurch ermöglichen, die verlorenen Trainingsstunden zu kompensieren.

Alle Schülerinnen und Schüler der Grund-, Mittel- und Oberstufe können gemeinsam teilnehmen.

Die Dauer der Maßnahme geben wir noch bekannt.

Neuer Trainingsablauf ab Montag (10.08.20)

Laut § 26 der „Niedersächsischen Corona-Verordnung“ vom 1. August 2020 ist, in einem gewissen Rahmen, die Ausübung des Trainings nun auch ohne Kontaktbeschränkungen wieder möglich.

Um die Regelungen zu gewährleisten, dürfen nun bis zu 50 Personen pro Gruppe zusammen trainieren. Daher können wir das Training wieder auf die ursprünglichen Zeiten (siehe Tabelle) legen.

Info: Wer möchte kann auch weiterhin partnerlos und mit Abstand trainieren. Dazu einfach dem Trainer kurz Bescheid geben.

Daraus ergeben sich die folgenden Trainingszeiten

KindertrainingMontags, 17.00 – 18.00 Uhr
GrundstufeMontags und Donnerstags
18.30 – 20.00 Uhr
Mittel- und OberstufeMontags und Donnerstags
19.00 – 20.30
Info AbendeDonnerstags, 17.45 – 18.15 Uhr
Freies Trainingwenn angekündigt:
Samstags, 11.30 – 13.00 Uhr

Informationen zum Trainingsablauf

Vor dem Training

  • Schülerinnen und Schüler aus Risikogebieten oder mit Erkältungs-/Grippesymptomen bleiben vorsichtshalber bitte zu Hause.
  • Die normalen Bestimmungen bzgl. der Vermeidung von Kontakten sind VOR den Räumlichkeiten jederzeit einzuhalten (u. a. Abstandsregelung). Dabei sind der Fußgängerverkehr in der Wassermannstraße und die Eingänge zum Haus Wassermannstraße 31 frei zu halten.
  • Ca. 10 Minuten vor Beginn des Trainings werden die Unterrichtsräume geöffnet. Bitte wartet bis alle Schülerinnen und Schüler der Vorgruppe die Räumlichkeiten verlassen haben und ihr vom leitenden Lehrer hereingebeten werdet. Achtet auch auf den Sicherheitsabstand zu der anderen Gruppe.
  • Die Tür des Herren WCs ist ausgehangen. Dort könnt ihr euch die Hände waschen und desinfizieren.
  • Die Umkleiden dürfen wieder normal benutzt werden.
  • Eure Anwesenheit wird von uns dokumentiert. Wir benötigen dafür auch eine aktuelle Telefonnummer und Adresse. Diese wird beim ersten Training mit unseren Daten abgeglichen.
  • Sobald alle Schülerinnen und Schüler da sind, wird die Eingangstür verschlossen. Verspätete Schülerinnen und Schüler klingen bitte.

Während des Trainings

  • Das Training findet ganz normal ohne Einschränkungen statt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler (Grund-, Mittel- und Oberstufe) sowie die Trainer und Lehrer befinden sich nun in einer Gruppe.
  • Der Kontakt zwischen den Schülerinnen und Schülern ist gestattet.

Nach dem Training

  • Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir euch, euch zügig umzuziehen und mit euren Sachen die Räumlichkeiten zu verlassen. Achtet dabei bitte auch auf den entsprechenden Abstand zur folgenden Gruppe.

Sonstiges

  • Bitte nehmt auch weiterhin ein Handtuch mit, auf dem ihr das Power Training durchführen könnt.
  • Wer möchte, darf auch während des Trainings eine Maske tragen.
  • Vor, zwischen und nach den Trainingseinheiten werden alle wichtigen Gegenstände desinfiziert (z. B. Türklinken und benutzte Trainingsutensilien). Zudem werden die Räumlichkeiten gelüftet.
  • Bitte denkt daran möglichst wenig anzufassen (z. B. Lichtschalter, Trainingsequipment, Holzpuppe) sofern ihr es nicht braucht.
  • Aufgrund der aktuellen Lage dürfen Schülerinnen und Schüler ausschließlich in ihrer zugeteilten Gruppe trainieren.
  • Gäste oder Interessenten dürfen nur nach vorheriger Absprache am Unterricht teilnehmen.
  • Für Zuschauer und Besucher gelten die entsprechenden Abstandsregeln. Daher können Eltern nur nach vorheriger Absprache dem Training zuschauen. Zum Abholen der Kinder warten sie daher bitte vor den Räumlichkeiten und beachten die geltenden Abstandsregeln.
  • Schülerinnen und Schüler, die beim Training waren und bei denen im Nachgang ein Verdacht auf einer Erkrankung an COVID-19 besteht, kontaktieren uns bitte.

Anpassung des Trainings an die aktuelle Corona-Verordnungen (vom 03.07.)

Nächste Woche (06.07. bis 12.07.) findet das Training noch einmal in den definitierten Gruppen statt (siehe auch News-Beitrag vom 24.05.).

So wie es aussieht, erlauben die neuen Maßnahmen ein relativ normales Training, inkl. Körperkontakt. Allerdings ist die Verordnung nach wie vor eher schwammig formuliert, sodass wir unsere neuen Maßnahmen zuerst mit der Stadt Osnabrück absprechen möchten. Nur so kann ein sicheres Training für alle Beteiligten gewährleistet werden.

Unter den neuen Bestimmungen wird auch das Kindertraining wieder möglich sein. Sodass wir dies voraussichtlich ab Montag, den 13.07. wieder aufnehmen.

Endgültige Informationen zum neuen Trainingsablauf findet ihr spätestens ab Freitag, den 10.07., hier unter News.

Teilnahme am Training

Wer sich noch nicht in die Dudle-Liste eingetragen hat und nun auch mit dem Training beginnen möchte, meldet sich bitte über das Kontaktformular.

Weitere Informationen zum Ablauf und Umfang des Trainings findet ihr in den vorangegangenen Beiträgen hier unter News und in den passwortgeschützten Bereichen eurer jeweiligen Gruppe.

Wiederaufnahme des Trainings

Die neuen Bestimmungen der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus erlauben eine Wiederaufnahme des Trainings – allerdings mit starken Einschränkungen.

Die für uns wichtigste Regel ist, dass auch während des Trainings jederzeit 2 Meter Abstand zu allen Personen gehalten werden muss.

Dementsprechend findet das Training unter den folgenden Voraussetzungen statt:

  • Kein Kontakt / jederzeit 2 m Abstand. Es können max. 7 Schüler/innen gleichzeitig trainieren. Die Abstände sind auf dem Boden markiert. Wir konzentrieren uns auf die Form, Trockenübungen und Theorie.
  • Die Umkleiden bleiben geschlossen. Ihr kommt umgezogen zum Training (bis auf Schuhe). Taschen und Jacken können im Vorraum abgelegt werden.
  • Die normalen Bestimmungen bzgl. der Vermeidung von Kontakten sind auch VOR den Räumlichkeiten jederzeit einzuhalten (u. a. min. 1,5 m Abstand zu anderen Personen).

Aufgrund der begrenzten Schüleranzahl, bieten wir die folgenden Trainingszeiten an. Dabei wird nicht zwischen Grund-, Mittel- oder Oberstufe unterschieden.

  • Montags und Donnerstags jeweils von 18.30 bis 19.30 und 19.45 bis 20.45 Uhr.
  • Im geschützten Bereich findet ihr Links zu einer Dudle-Umfrage. Tragt euch bitte bis Samstag, den 30.05.2020 ein, zu welchen Zeiten und an welchen Tagen ihr Zeit habt. Wir versuchen dann, alle Schüler/innen so zuzuteilen, dass jede/r einen Platz/Woche erhält.
  • Das erste Training findet am Donnerstag, den 04.06.2020 statt.
  • Vor Ort findet ihr weitere Informationen zum genauen Ablauf, um ein reibungsloses Training zu ermöglichen.

Wir sind uns bewusst, dass ein Training unter diesen Umständen nur bedingt befriedigend ist. Leider gibt es aufgrund der momentanen Bestimmungen zur Zeit noch keine Alternative.

Wir sehen keine Möglichkeit die geltenden Bestimmungen während des Kindertrainings umzusetzen. Daher findet das Kindertraining noch nicht wieder statt.

Kompensation Trainingsausfall

Zur Zeit überlegen wir, wie genau wir die ausgefallene Trainingszeit kompensieren können. Eine Möglichkeit wäre ggf. eine zusätzliche Trainingseinheit pro Woche.

Allerdings wird eine solche Maßnahme erst sinnvoll, wenn ein normales Training (also auch mit Partner) wieder erlaubt ist.

Informationen zu COVID-19 und Videokonferenz (Stand: 10.05.2020)

Informationen zu COVID-19

Laut der niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie tritt am Montag, den 11.05.2020 die zweite Phase des niedersächsischen Stufenplans in Kraft. Demnach bleiben Indoor-Sportstätten weiterhin geschlossen.

Sofern die Infektionszahlen stabil/rückgängig bleiben, soll voraussichtlich ab dem 25.05.2020 die dritte Phase umgesetzt werden. In diesem Fall könnte dann unter Umständen ein Training eingeschränkt ohne direkten Kontakt wieder möglich/erlaubt sein.

Demnach findet das nächste Training hoffentlich wieder ab dem 25. Mai statt.

Wie gewohnt stellen wir weiterhin neue Onlineinhalte zur Verfügung.

Da wir nun eine schnellere Internetverbindung haben, können wir euch zusätzlich am Donnerstag, den 14.05. von 19.00 bis 19.30 Uhr, eine Videokonferenz für Fragen zu den Übungen und für allgemeine Trainingsratschläge anbieten. Den Link findet ihr kurz vorher im geschützten Bereich für die Onlineinhalte.

Wir halten die Konferenz per Jitsi ab. Bei Teilnahme per Computer ist keine Installation zusätzlicher Software nötig. Für Android/iOS findet ihr Apps im jeweiligen App Store.

Da wir selber Neulinge auf diesem Gebiet sind (zumindest bzgl. einer größeren Teilnehmeranzahl) bitten wir etwaige auftretende Probleme zu entschuldigen.

Informationen zu COVID-19 (Stand 03.04.2020)

Aufgrund der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 17. April 2020 bleibt die Wing Tsun Kung Fu Schule Osnabrück weiterhin und voraussichtlich bis Sonntag, den 10. Mai 2020 geschlossen.

Demnach findet das nächste Training am Montag, den 11.05.2020 statt.

Im Falle einer Neubewertung der Lage, werden die oben genannten Informationen entsprechend angepasst und hier auf der Internetseite der Wing Tsun Schule bekannt gegeben.

Stand: 03.05.2020

Wir bitten die kurzfristigen Aktualisierungen zu entschuldigen. Die häufigen Änderungen der Verordnungen der zuständigen Stellen (Niedersachsen, Stadt/Land Osnabrück) sind eher unübersichtlich und teils nicht nachvollziehbar aufbereitet.